NonHazCity hat gezeigt, dass die Kommunen eine Vielzahl von Möglichkeiten haben, die Gefahrstoffbelastung in ihren Gebieten zu reduzieren, da sie sowohl für die Gemeinden als auch für EinwohnerInnen und Unternehmen strategische Ziele setzen können. Zudem können sie die Gefahrstoffbelastung auch direkt reduzieren, indem chemische Produkte ordnungsgemäß entsorgt werden und Chemikalien belastende Produkte durch „giftfreie“ substituiert werden.

Auf der Englischen Webseite können dazu verschiedene Infomaterialien (z.B. Anleitung für eine „giftfreie“ Beschaffung) eingesehen werden.