Infomaterialien

 

 

In NonHazCity stehen private Haushalte und kleine und mittlere Unternehmen im Mittelpunkt. Diesen Zielgruppen konnten wir durch unsere Informationskampagnen rund um das Thema aufzeigen, wie sie zur Emission gefährlicher Stoffe beitragen und wie sie diese reduzieren können. Zusätzlich geben unsere detaillierten Informationsbrochschüren einen Einblick in die Problematik und geben nützliche Tipps für den Alltag. Neben den Broschüren wurden zahlreiche Studien (z.B. Probeentnahme und Analyse von Stoffen) und Berichte innerhalb des Projekts verfasst, diese können nur in englischer Sprache unter http://nonhazcity.eu/consumer/info-materials/ eingesehen werden.

 

 

Viele synthetische Chemikalien, die in unserer Kosmetik und Kleidung, unseren Lebensmittelbehältnissen oder Möbeln verwendet werden, verhalten sich in unserem Körper wie Hormone und können sich störend auf das hormonelle Gleichgewicht auswirken.

Diese Chemikalien bezeichnet man als Umwelthormone oder auch Endokrine Disruptoren. Mehr Information über diese Chemikalien und über die Produkte, die sie enthalten, können sie in unserer Broschüre zu Umwelthormonen finden.

Umwelthormone _Broschüre